Café Engel Marie Lamballe

Wiesbaden, 1945. Die junge Hilde kann ihr Glück kaum fassen: Der Krieg ist zu Ende, und das Café Engel blieb wie durch ein Wunder verschont. Gegen alle Widerstände will sie den Familienbetrieb wieder zu jenem glanzvollen Treffpunkt schillernder Persönlichkeiten machen, als der er einst berühmt war. Doch schon bald trüben erste Konflikte den jungen Frieden: Als ihre schöne Cousine Luisa aus Ostpreußen eintrifft, wächst zwischen den beiden jungen Frauen eine Rivalität, die die Atmosphäre im Café zu vergiften droht. Bis sie begreifen, dass sie etwas gemeinsam haben: ein Geheimnis aus Kriegszeiten, das sie bis heute fürchten …

zum Buch

Café Engel Marie Lamballe

Wiesbaden, 1951. Das Café Engel hat Konkurrenz bekommen. Neben dem Traditionscafé der Familie Koch hat sich das modernere Café König niedergelassen. Während Hilde Koch vergeblich versucht, ihre Eltern von einer Modernisierung des Cafés zu überzeugen, droht auch ihre hart erkämpfte große Liebe zu scheitern. Um das Glück ihres Bruders August steht es nicht besser. Nach seiner Rückkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft fällt seine Wahl ausgerechnet auf eine junge Russin, deren Ankunft die Familie zu spalten droht …

zum Buch

Café Engel Marie Lamballe

Wiesbaden, 1959.  Im Café Engel führt nun Tochter Hilde die Geschäfte und bringt frischen Wind in das Traditionshaus. Als wahrer Glücksfall entpuppt sich der neue Konditor, dessen verführerische Tortenkreationen immer mehr Gäste ins Café locken. Doch Hilde und ihre Cousine Luisa müssen um ihr persönliches Glück bangen: Während Hildes Jean-Jacques neuerdings viel Zeit mit der hübschen Französin verbringt, die auf seinem Weingut aushilft,scheint Luisas Ehemann Fritz irgendetwas vor ihr zu verheimlichen. Als plötzlich ein Brief eintrifft, der alte Wunden aus Kriegszeiten aufreißt, ist jeder in der Familie gefordert.Es geht um die Existenz des Café Engel … Der dritte Band der fesselnden SPIEGEL-Bestseller-Saga

zum Buch

Eine mitreißende Familiensaga vor der atmosphärischen Kulisse eines Cafés im Wiesbadener Kurviertel

Wiesbaden, 1945. Der Krieg ist endlich vorbei, und die junge Hilde Koch kann ihr Glück kaum fassen: Das Café Engel, seit Jahrzehnten im Besitz ihrer Familie, blieb wie durch ein Wunder verschont. Gegen alle Widerstände will sie den Familienbetrieb wieder zu jenem glanzvollen Treffpunkt schillernder Persönlichkeiten machen, als der er einst berühmt war. Doch schon bald trüben erste Konflikte den jungen Frieden, und Geheimnisse aus Kriegszeiten drohen, die Familie zu spalten …

Eine Wiesbadener Caféhausdynastie im Wandel bewegter Jahrzehnte – gefühlvoll, atmosphärisch und absolut fesselnd!

REINLESEN IN DIE CAFÉ ENGEL-SAGA

Jetzt auf das gewünschte Cover klicken

Die Autorin

Marie Lamballe
© fotostudio marlies, Bad Camberg

Marie Lamballe wuchs in Wiesbaden auf – beide Eltern waren dort Schauspieler am Staatstheater. Sie studierte Literatur und Sprachen und begann schon kurz nach dem Studium mit dem Schreiben von zunächst Kurzgeschichten, später Theaterstücken, Drehbüchern und Romanen. Inzwischen lebt sie als freie Autorin in der Nähe von Frankfurt am Main und hat unter verschiedenen Pseudonymen zahlreiche Romane – darunter mehrere Top-Ten-SPIEGEL-Bestseller – veröffentlicht.

Auch als Hörbücher erhältlich

Sprecherin Irina Scholz nimmt uns in der Hörbuchreihe mit ins Café Engel und damit ins Wiesbaden des 20. Jahrhunderts. Die dreiteilige Saga erzählt die Geschichte einer Familie vor der atmosphärischen Kulisse eines Cafés im Wiesbadener Kurviertel.

Der Krieg ist endlich vorbei, und die junge Hilde Koch kann ihr Glück kaum fassen: Das Café Engel, seit Jahrzehnten im Besitz ihrer Familie, blieb wie durch ein Wunder verschont. Gegen alle Widerstände will sie den Familienbetrieb wieder zu jenem glanzvollen Treffpunkt schillernder Persönlichkeiten machen, als der er einst berühmt war. Doch schon bald trüben erste Konflikte den jungen Frieden, und Geheimnisse aus Kriegszeiten drohen, die Familie zu spalten …

Die Sprecherin

Irina Scholz
© Annika Fußwinkel

Irina Scholz ist Sprecherin für Hörbücher, Radio- und Fernsehbeiträge. Sie ist die Station-Voice des Deutschlandfunks und regelmäßig bei Arte, 3sat, dem WDR und ZDF zu hören. Ihre Stimme hat eine seltene Qualität: reiner Klang in mittleren Lagen und leichte Vibration in den tieferen.

Weitere bewegende Familien-Sagas